Skip to main content

Au-pair Aufenthalt in England (Großbritannien) - Gastfamilien

Voraussetzungen für Gastfamilien in England

Es gibt keine offizielle Regelung zu Au-pairs in England (UK), jedoch sind die folgenden Informationen allgemein akzeptierte Richtlinien.


Können wir Gastfamilie in England werden? 

Sie sind dazu geeignet eine Gastfamilie in England (UK) zu sein, wenn:

  • Sie mindestens 1 Kind unter 18 Jahren haben, das bei ihnen lebt
  • Sie die Landessprache (Englisch) in ihrem Alltag sprechen
  • Sie ihrem Au-pair gestatten, an einem Sprachkurs teilzunehmen
  • Sie eine andere Nationalität haben als Ihr Au-pair

Allgemeine Informationen

 

Aufgaben

Sie helfen bei der Betreuung ihrer Kinder und helfen bei leichter Hausarbeit, die mit den die Kindern im Zusammenhang stehen. Besprechen Sie alle Aufgaben vorher mit Ihrem Au-pair und halten Sie diese in einem Au-pair-Vertrag fest.

 

Taschengeld
Ein Au-pair sollte zwischen 70 £ (25 Stunden) und 85 £ (30 Stunden) pro Woche erhalten. Ein Au-pair Plus erhält 100 £ (35 Stunden) per Woche.

Unterkunft und Verpflegung

Au-pairs müssen ihr eigenes Schlafzimmer haben und 7 Tage in der Woche verpflegt werden, auch im Fall einer Krankheit.

 

Reisekosten
Au-pairs sollten ihre Reisekosten selbst tragen.

Arbeitszeiten

In der Regel zwischen 25 und 30 Stunden in der Woche. Ihr Au-pair kann 1 bis 2 Abende pro Woche Babysitten. Ein Au-pair Plus kann bis zu 35 Stunden in der Woche arbeiten.

 

Aufenthaltsdauer
Ein Au-pair kann von 1 Monate bis zu maximal 2 Jahren tätig sein. Die meisten Au-pairs bleiben 6 bis 12 Monate.

Freizeit

Ihrem Au-pair stehen mindestens 2 Tage pro Woche und mindestens 1 komplettes Wochenende im Monat Freizeit zu.

 

Urlaub
28 Tage bezahlter Urlaub pro Jahr. Diese 28 Tage enthalten auch die Feiertage.

Au-pair Vertrag

Es sollte immer ein Vertrag mit dem Au-pair zu Beginn unterschrieben werden. Der Vertrag sollte folgendes enthalten: Taschengeldreglung, Urlaub, Aufgaben. Klicken Sie hier für einen Mustervertrag.

 

Sprachkurs
Ihrem Au-pair muss ausreichend Zeit gegeben werden, um einen Sprachkurs zu besuchen, wenn es dies wünscht. Das Au-pair wird die Kosten für den Sprachkurs selbst tragen.

Autofahren

Wenn Ihr Au-pair Auto fahren soll, müssen Sie ihm ein Auto zur Verfügung stellen, die Kfz-Versicherung zahlen und sicherstellen, dass das Auto verkehrstüchtig ist. Sie müssen dem Au-pair Kraftstoff oder Geld für Kraftstoff bereitstellen. Denken Sie daran, Ihr Au-pair ist jung und kommt aus einem anderen Land, wo es auf der anderen Straßeseite gefahren ist. Es wird nicht viel Fahrerfahrung haben. Wir empfehlen Ihnen, Ihrem Au-pair Fahrstunden zu verschaffen, bis es sicher genug ist, Ihr Auto zu fahren.

 

Versicherung
EU Au-pairs müssen keine zusätzliche Krankenversicherung abschließen, weil sie von dem nationalen Gesundheitssystem abgedeckt sind. Nicht-EU Au-pairs sind berechtigt, einige Gesundheitsbehandlungen kostenlos zu erhalten, vorausgesetzt, ihr Land hat ein Gesundheitsabkommen mit dem Vereinigten Königreich (hier finden Sie weitere Informationen für jedes Land) unterzeichnet.